Thorsten Medwedeff: Grand Slam: Die besten Tennisspieler aller Zeiten

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 4 tenniswelt Bälle, Medwedeff, Thorsten, Ratgeber
@ egoth Verlag GmbH Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Grand Slam                         Autor: Thorsten Medwedeff   ISBN-10:3902480653             Verlag: egoth Verlag GmbH Format: gebundene Ausgabe    Seitenanzahl: 256     Abmessung: 14,6 cm x 22,1 cm Erscheinungsdatum: 15.10.2010

tenniswelt.biz Bewertung: 

Wer ist der beste Tennisspieler aller Zeiten?

Die Frage hat sich jeder mit Sicherheit schon einmal gestellt. Aber welche Maßstäbe setzt man hier an, um die Frage objektiv beantworten zu können?Ist es die Anzahl der gewonnenen Grand Slam Turniere? Spielt es eventuell auch eine Rolle, dass man die Erfolge auf möglichst allen Belägen gefeiert hat? Da wird der Kreis der Turniersieger schon elitärer, wenn zu mehreren Finalsiegen auf Hardcourt (Australien- und US-Open) auch noch Wimbledon (Rasen) und womöglich die French-Open (Sand) hinzukommen. 

Vielleicht ist auch nur derjenige der Allergrößte, der einen echten Grand Slam gewonnen hat (alle vier Grand-Slam-Turniere binnen eines Jahres gewinnen). Ein gewisser Donald Budge schaffte dieses Kunststück als erster 1938 und ist quasi der „Erfinder“ des Grand Slam. 

Man kann auch komplett anders an die Frage herangehen und einfach danach bewerten, welcher Spieler sich am konstantesten über den längsten Zeitraum bei den Grand Slams geschlagen hat. Dann kommt man sicherlich nicht an Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic vorbei. Der Tenniselite der Neuzeit schlechthin. Einige Jahre zurück sind es Rod Laver, Donald Budge, Roy Emerson und kein geringerer als Fred Perry.

Du siehst schon, dass die Frage gar nicht so spontan zu beantworten ist und wenn man diese zehn Tennisbegeisterten stellt, ohne Zweifel auch mindestens fünf unterschiedliche Meinungen darüber erhält. Interessant ist zudem die Betrachtung, ob die Erfolge von Früher oder der Neuzeit höher zu bewerten sind?

Im Buch werden die Größten aller Zeiten in kleinen Kapiteln beschrieben. Ein kurzer Ausschnitt aus dem Leben und der Werdegang bei den Grand Slams liegen hier im Fokus. Das liest sich im Allgemeinen durch die chronologische Reihenfolge der Epochen sehr flüssig.

Teilweise aber auch langatmig, hier hätte Medwedeff noch kompakter herangehen können.

Hier liegt aber auch teilweise das Problem. Die Gewichtung Privat/Karriere ist bei den Spielern oft unterschiedlich. So erfährt man viel von den Fred Perrys Frauengeschichten, weniger aber von seinen Grand Slams. Interessant sind dann wieder Randnotizen, dass eben jener Perry es war, der das Schweißband erfand, Grundstein für eine eigene Modelinie.

Kurz gesagt besteht das Buch aus mehreren kleinen Biografien, die bei den Erfolgen bei den Grand Slams ihre Finals finden. Die Bilanz, wer denn nun der beste Spieler aller Zeiten ist, muss sich am Ende jeder selbst ziehen. Ganz klar spielen hier auch persönliche Überzeugung und die Nähe zu den aktuell agierenden Cracks eine Rolle. Dir wird ein Roger Federer vermutlich immer näher sein als ein Rod Laver.

 

  • interessante Kurzbiografien
  • niemals langatmig

 

  • teilweise zu detailreich in den Storys

 

Novak Djokovic: Siegernahrung

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 4 tenniswelt Bälle, Djokovic, Novak, Ratgeber, Tennis lernen

Titel: Siegernahrung
Autor: Novak Djokovic
ISBN-10: 3868834028
Verlag: Riva
Format: Gebundenes Buch
Seitenanzahl: 175
Abmessung: 15,7 cm x 21,6 cm
Erscheinungsdatum: 07.03.2014

tenniswelt.biz Bewertung: 

Noles Buch überrascht mich schon auf den ersten Seiten. Es beginnt nämlich erst einmal damit, womit man nicht so wirklich rechnet. Es ist der Beginn eine Biografie. Und diese schockiert direkt, weil man irgendwie vergisst, dass sich so etwas auch in der Neuzeit zutragen kann. 

Novak rennt mit seinen beiden kleineren Brüdern Marko und Djordje um sein Leben. Ziel ist der Luftschutzbunker seiner Tante - auf der Flucht vor den NATO-Bombern, die seine Heimatstadt Belgrad unter Beschuss nehmen. In der Zeit traf er auf seine erste Trainerin, Jelena Gencic, die ihm den Spaß am Tennis während dieser harten Kindheit vermittelte.

Trotz ständiger Alarmbereitschaft trainierte er mehrere Stunden am Tag. Und es war im Gegensatz zu vielleicht vielen anderen Profis keine Qual für ihn, eher Freude.

In entscheidenen Matches, wie z.B. beim Viertelfinale der Australien Open gegen Jo-Wilfried Tsonga, gab es beim Djoker ein Umdenken. Obwohl er topfit war, perfekt vorbereitet und eingestellt: plötzlich ließ sein Körper ihn im Stich. Magenkrämpfe, der Brustkorb war wie eingeschnürt, der Körper war wie gebrochen. Das war der Beginn der Erkenntnis, dass Ernährung alles verändern kann.

Weiterlesen

Felix Hutt: Lucky Loser

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 5 tenniswelt Bälle, Hutt, Felix, Ratgeber
@ Ullstein extra
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Lucky Loser
Autor: Felix Hutt
ISBN-10: 3864930650
Verlag: Ullstein extra
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 240
Abmessung: 13,5 cm x 20,5 cm
Erscheinungsdatum: 02.05.2019

tenniswelt.biz Bewertung: 

Will man seinen Namen nur einmal auf der ATP-Weltrangliste bewundern, so muss man lediglich die erste Runde eines ITF Future Turniers überleben. Sieg in Runde eins und diesen einen Punkt ergattern.

Soweit so schwer. Dieses eine, ehrgeizige Ziel hat sich der Autor Felix Hutt gesetzt. Aber nicht zu Beginn seiner Karriere, als Jugendlicher oder aufstrebender Anfang-Zwanziger. Nein, Hutt fasst den Plan das erste Mal mit 32 Jahren, als das dann aber nicht gelang, noch einmal mit stolzen 37!

Angespornt durch das Australien Open Finale zwischen Roger Federer (seinem Vorbild) und Rafael Nadal im Januar 2017. Der Schweizer gewann in 5 Sätzen und Hutt hat sich auf einmal, nicht zuletzt durch erhöhten Bierkonsum während es Matches vor dem Fernseher daran erinnert, dass er ja noch eine Rechnung offen hat mit sich selbst: nur einmal auf der ATP-Weltrangliste erscheinen. Und somit startete seine Mission im Tennisrentenalter gepaart mit mächtig Übergewicht und einer Kondition, die den Namen gar nicht verdient hat, ein zweites Mal. Jetzt mit fast 38 soll sein Jugendtraum endlich in Erfüllung gehen.

Weiterlesen

Markus Hitzler: Mental:Tennis

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 3 tenniswelt Bälle, Hitzler, Markus, Ratgeber, Tennis lernen
@ Books on Demand
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Mental:Tennis
Autor: Markus Hitzler
ISBN-10: 3748193149
Verlag: Books in Demand
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 100
Abmessung: 21,6 cm x 15,1 cm
Erscheinungsdatum: 21.02.2019

tenniswelt.biz Bewertung: 

Es gibt unzählige, zugegeben teilweise exzellente Bücher darüber, dein Tennis besser zu machen. In erster Linie über die Technik. Einige davon habe ich euch schon auf meiner Seite vorgestellt. 

Doch welcher 3. Baustein ist mindestens genauso entscheidend wie die Technik und die körperliche Stärke für dein Tennis? Es ist deine mentale Einstellung im Match.

Markus Hitzler ist Österreicher,  diplomierter Sportmanager und unterrichtet seit über 20 Jahren als staatlich geprüfter Tennislehrer in Wien. In seinem Buch geht er eindringlich darauf ein, wie sehr der Kopf darüber entscheiden kann, ob das Training, das Match oder das Turnier ein Erfolg oder ein totales Desaster werden. 

Dabei erzählt er von Momenten, die jeder von uns schon einmal auf dem Platz durchlebt hat: Der Verstand entscheidet darüber wie ich den nächsten Ball meines Gegners retourniere. Doch der Verstand ist analytisch, langsam und sehr berechnend. Er ist einfach zu langsam für einen schnellen und körperbetonten Sport wie Tennis. Und jetzt sind wir mal ehrlich: Wer hat darüber schon mal nachgedacht und vor allem bemerkt, dass er damit absolut recht hat?

Weiterlesen

Nils Edenhofner: Das Sportwetten System für Tennis

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 1 tenniswelt Ball, Edenhofner, Nils, Ratgeber
@ Books on Demand
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Das Sportwetten System für Tennis
Autor: Nils Edenhofner
ISBN-10: 3734719089
Verlag: Books on Demand
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 24
Abmessung: 12,7 cm x 20,3 cm
Erscheinungsdatum: 29.08.2015

tenniswelt.biz Bewertung: 

Sportwetten. Kein Sportereignis im Fernsehen ohne Produktplatzierungen dieser Glücksspielanbieter. Die Liste der Namen ist fast unendlich und gefühlt wöchentlich kommen welche hinzu.

Der Autor dieses Buches geht einer normalen Arbeit nach und wettet schon seit Jahren. Ausschließlich auf Tennis und mit einem Startkapital von 127,- Euro kann er mittlerweile davon leben.

Er beschreibt sein „System“ und seine Vorgehensweise auf nur 24 Buchseiten sehr detailliert. In der Einleitung geht er auch auf die Geschichte der Sportwetten ein, die bis in die Antike zurück geht. 

So weit, so gut. Bis hierher bin ich objektiv an die Bewertung herangegangen.

Bevor er dann auf sein Herangehen an Tenniswetten eingeht, gibt er Empfehlungen für diverse Wettanbieter ab. Zugegeben nennt er fast alle marktführenden Unternehmen, dennoch hat die Aufstellung für mich einen merkwürdigen Beigeschmack was die Objektivität angeht.

Weiterlesen

Peter Scholl: Richtig Tennis spielen

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 4 tenniswelt Bälle, Ratgeber, Schlagtechnik, Scholl, Peter, Tennis lernen
© blv Buchverlag
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Richtig Tennis spielen
Autor: Peter Scholl
ISBN-10: 3835404776
Verlag: BLV Buchverlag
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 143
Abmessung: 22 cm x 15 cm
Erscheinungsdatum: 01.03.2009

tenniswelt.biz Bewertung: 

Der Autor Peter Scholl hat diesen Ratgeber aus eigener Erfahrung geschrieben.Scholl war Profispieler und von 1956-1958 sogar Spieler des deutschen Davis-Cup Teams. Später dann noch Bundesligatrainer. Ein erfahrener Mann, der mit Fachwissen nicht geizen muss.

Ob sämtliche Arten des Aufschags, wie den Twist, den Slice oder den geraden Aufschlag - eine detaillierte Ausführung des Stops mit bilderreicher Anschauung oder zum Beispiel die genaue Erklärung der Beinarbeit bei der einhändigen Rückhand: Peter Scholl lässt keine Spielsituation unkommentiert. Der Hobbyspieler bekommt auch beim Halbflugball erklärt, wie die Griffhaltung auszusehen hat, die optimale Schwungphase an der Grundlinie auszuführen ist. Man bekommt Hilfestellungen in praktisch allen Lebenslagen eines Matches.

Am Anfang des Buches sind die Basics bestens beschrieben. Wie groß ist ein Tennisfeld? Welche Eigenschaften hat ein Teppichbelag in der Halle und welchem Spiel kommt er dabei entgegen? 

Weiterlesen

Matthias Mischka: Besser Tennis spielen

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 5 tenniswelt Bälle, Mischka, Matthias, Ratgeber, Schlagtechnik, Tennis lernen
© BLV Buchverlag
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: Besser Tennis spielen
Autor: Matthias Mischka
ISBN-10: 3835407384
Verlag: BLV Buchverlag
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 160
Abmessung: 24cm x 17cm
Erscheinungsdatum: 02.05.2011

tenniswelt.biz Bewertung: 
 

Durch einen Ratgeber erlernt man keine Sportart. Auch noch so viel Theorie kann keine Praxis ersetzen und letztendlich zählt immer auf dem Platz.

Dennoch ist dieses Buch aus mehreren Gründen sehr empfehlenswert. Wer aktiv Tennis spielt oder bereits einmal Trainerstunden genommen hat weiß, wie viele Übungen es für bestimmte Spielsituationen gibt und wie man Erlerntes durch gezielte Übungen noch intensivieren kann.

Die beiden Autoren dieses Buches sind fachlich absolut in der Referenzklasse des Tennis anzusiedeln. Zum einen Matthias Mischka: Diplom Sportwissenschafter (TU München) - Staatl. geprüfter Tennislehrer (TBV) - B-Trainer Lizenz (BTV) - A-Trainer Lizenz (DTB).

Zum anderen Michael Schwarzer: Sportwissenschaftler univ. (TU München); Staatl. geprüfter Tennislehrer ( VDT); B - Trainer Lizenz; Lehrbeauftragter im Bereich Tennis der TU München

Weiterlesen

Florian Goosmann: 111 Gründe, Tennis zu lieben

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in 4 tenniswelt Bälle, Goosmann, Florian, Humor, Ratgeber
© Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Titel: 111 Gründe, Tennis zu lieben
Autor: Florian Goosmann
ISBN-10: 3862654567
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 328
Abmessung: 19 cm x 12,5 cm
Erscheinungsdatum: 01.06.2017

tenniswelt.biz Bewertung: 

Wer sich, wie ich, seit den 1980er Jahren mit Tennis intensiv beschäftigt, der wird bei vielen Gründen ein Grinsen im Gesicht haben. Die Gründe, das sind kleine Kapitel, die sich mit ganz speziellen Themen beschäftigen.Während des Lesens kann ich mich direkt wiederfinden und auch für mich feststellen, warum ich diesen Sport so liebe.

So ist der dritte Grund zum Beispiel die Top 5 der besten Sprüche von John McEnroe. Es sind natürlich Flüche! F*** - direkt habe ich den Davis Cup Thriller gegen Boris von 1987 vor Augen.

Aber nicht nur das Welttennis wird hier thematisiert. Hier wird auch erklärt, warum der Tennisplatz eine so gute Partnerbörse ist. Und warum heißen die Medenspiele eigentlich Medenspiele? Dem Autor Florian Goosmann geht es nicht nur um die Unterhaltung in diesem Buch. Nein, der gemeine Tennisfan wird auch noch mit Fakten versorgt, die er eventuell noch nicht wusste.

Weiterlesen